Fotos während der Feier direkt ausdrucken mit dem Canon Selphy

Fotodrucker Fotospiel

Stellt Euren Gästen einen Fotodrucker zur Verfügung und lasst die Aufgaben zusammen mit den entsprechenden Fotos direkt in ein Gästebuch einkleben! Wir erklären Euch, wie sich das recht einfach mit dem Canon Selphy Fotodrucker umsetzen lässt und worauf Ihr dabei achten müsst!

1. Fotodrucker kaufen

Der Drucker kostet zurzeit rund 100€ und ist sowohl in großen Elektrofachmärkten (Saturn, Media Markt) als auch online (-> Amazon) erhältlich.

Canon Selphy

Zusätzlich benötigt Ihr noch eine Druckerkartusche und Papier, welches Ihr beispielsweise auf Amazon günstig bestellen könnt. 1 Abzug kostet rund 30 Cent, womit Ihr preislich günstiger unterwegs seid, als beispielsweise bei Polaroids für Sofortbildkameras (ca. 50 Cent pro Abzug).

Mehr benötigt Ihr nicht! Der Fotodrucker lässt sich dann mit Digitalkameras und Handys problemlos betreiben. Wie das funktioniert, erfahrt Ihr gleich!

2. So funktioniert der Drucker

3. Handy(s) oder Digitalkamera(s)?

Grundsätzlich solltet Ihr Euch überlegen, ob die Gäste mit nur einer, oder mehreren Kameras auf Foto-Safari geschickt werden! 1 Kamera hat den Vorteil, dass sie nur einmalig für den Betrieb mit dem Drucker konfiguriert werden muss.

Eure Gäste schnappen sich die Kamera, machen ihr Foto und drucken das Bild aus. Danach wird die Kamera weiter gereicht. Digitalkameras lassen sich beispielsweise ganz einfach über ein USB-Kabel mit dem Canon Selphy verbinden. Kabel in die Kamera stecken und schon verbindet sich der Fotodrucker und fragt, welches Bild gedruckt werden soll.

Alternativ könnt Ihr ein W-Lan-fähiges Handy zur Verfügung stellen, auf dem die Canon Selphy App bereits installiert wurde.

Wichtiger Hinweis: Ohne die App lässt sich der Drucker nicht über W-Lan mit dem Handy koppeln!

Die App ist einfach zu bedienen! Einziger Nachteil: Wenn Eure Gäste alle mit ihren eigenen Handys spielen möchten, dann müssen sie die 13 MegaByte große Applikation vorher installieren.

Tipp: Sendet vor der Hochzeit eine Rundmail an Eure Gäste und bittet sie darum, die App im Heimnetz aufs Handy zu laden. Erfahrungsgemäß ist es aber in Locations mit guter Netzanbindung auch kein Problem, die App kurzfristig herunterzuladen.

Entscheidet selbst, was für Euch am besten funktioniert!

4. Mit den fertigen Fotos kreativ werden

Wie bereits in der Einleitung erwähnt, bietet es sich an, die ausgedruckten Bilder zusammen mit den Fotoaufgaben direkt in ein Gästebuch / Fotoalbum kleben zu lassen. Eine Signatur des „Künstlers“ rundet das Ganze dann noch ab.

Oder Ihr lasst die Aufgaben zusammen mit den Fotos an einer Wäscheleine aufhängen. Das wird ein toller Hingucker und motiviert Eure Gäste besonders schöne Fotos zu schießen!

Werdet kreativ und habt ganz viel Spaß mit den Aufnahmen!

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.